News

Filter ausblenden Filter einblenden
- Segmente -

Truvag-Info Dezember 2018

Auftragsverhältnis oder Arbeitsverhältnis? Worauf ist bei der Zusammenarbeit mit Unterakkordanten aus Sicht der Sozialversicherungen besonders zu achten? Über die relevanten Kriterien sowie unliebsame Nachbelastungen, wenn diese Kriterien nicht beachtet werden, lesen Sie in unserem Hauptartikel. 

Ein Aktionärbindungsvertrag bietet wichtige Gestaltungsmöglichkeiten unter den Aktionären von KMU oder Familienunternehmen. Welche Rechte und Pflichten die Aktionäre darin regeln können lesen Sie auf der Seite drei.

Sind Sie verantwortlich für Finanzanlagen mit Immobilien oder besitzen Sie selber eine Immobilien AG, deren Immobilien professionell bewirtschaftet werden sollen? Unsere auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Dienstleistungen können Sie dabei wesentlich entlasten. Mehr darüber erfahren Sie in unserem Beitrag auf der Seite vier. 

Über wesentliche Änderungen im steuerlichen und rechtlichen Umfeld, welche ab 1. Januar 2019 in Kraft treten, lesen Sie auf der Seite fünf. 

Allgemeines

Grosses Interesse an Fachvorträgen zum Thema finanzielle und rechtliche Vorsorge

Am 6. und 8. November 2018 fanden weitere chorz & böndig Anlässe bei Krieger AG in Ruswil sowie bei der Auto Wyder AG in Sursee statt.

Die Infoanlässe waren ein voller Erfolg. Urs Lüdi, Fachleiter Recht und Philipp Riedweg, Fachleiter Vorsorge und Finanzplanung, führten durch dieses spannende Thema. Einerseits wurden Fragen rund um die Pensionierung beantwortet. Ist der Bezug von Altersrente
oder -kapital besser? Kann ich mir eine vorzeitige Pensionierung leisten? Wie spare ich Steuern im Zusammenhang mit der Pensionierung? Andererseits wurden rechtliche Fragestellungen zur Vorsorge thematisiert. Inwiefern hilft ein Vorsorgeauftrag, wenn ich urteilsunfähig werde? Was ist Aufgabe der KESB, wenn kein Vorsorgeauftrag erstellt wurde? Wie kann ich meinen letzten Willen regeln und sicherstellen?

Nach zwei 20-minütigen Fachvorträgen gab es ein Apéro, wo die Möglichkeit genutzt wurde, noch anstehende Fragen mit den Experten zu klären. Weiter ermöglichten die Anlässe spannende Bekanntschaften und informative Einblicke in ein breites Themenfeld zu erhalten. Haben auch Sie Fragen für eine sorgenfreie Pensionsplanung? Unsere Fachexperten unterstützen Sie gerne dabei. Wir freuen uns auf Sie.

Allgemeines

Veranstaltung für Gemeinden

Unsere Partnerfirma, die Truvag Revisions AG, hat für Sie zwei spannende Referate bereit. Kennen Sie den Aufbau eines internen Kontrollsystems? Sie erhalten Informationen von ersten Praxiserfahrungen zur Bilanzanpassung und zur Rechnungslegung HRM2. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Anhang. Allgemeines

Weitere chorz & böndig Anlässe im November 2018

Am 6. und 8. November 2018 finden weitere Infoanlässe bei Krieger AG in Ruswil sowie bei der Auto Wyder AG in Sursee statt. Zum Thema "Finanzielle und rechtliche Vorsorge" erläutern Urs Lüdi und Philipp Riedweg spannende Themen rund um Ihre Vorsorge. Im Anschluss besteht bei einem Apéro die Möglichkeit zum persönlichen Austausch mit den Fachpersonen.

Wir freuen uns auf Sie!

Mehr zum Inhalt entnehmen Sie dem Anhang.

Allgemeines

AbaNinja digitalisiert Ihr Büro

Dank AbaNinja erstellen, versenden, bewirtschaften und verbuchen Sie Ihre Rechnungen direkt in Ihrer Finanzbuchhaltung. 

Am 25. Oktober 2018 findet an unserem Standort in Sursee dazu eine Informationsveranstaltung statt. Mehr darüber entnehmen Sie dem Anhang.

Allgemeines

Truvag-Info Juni 2018

Es werden nach wie vor viele neue Wohnungen realisiert, womit die Herausforderungen in der Vermarktung steigen. Wie Sie Ihre Immobilie erfolgreich im Markt platzieren, lesen Sie in unserem Hauptartikel.

Die straflose Selbstanzeige im Hinblick auf den automatischen Informationsaustauch (AIA) ist nicht mehr lange möglich. Details dazu erfahren Sie im Artikel auf Seite 3.

Die Digitalisierung eröffnet weitere Chancen im Rechnungswesen, die es zu nutzen gilt. Im Artikel auf Seite 4 zeigen wir Ihnen auf, wie auch Sie dank unseren massgeschneiderten Lösungen davon profitieren können.

Kennen Sie den Zustand Ihrer Liegenschaft? Wissen Sie, welche Investitionen in den kommenden Jahren anfallen werden? In unserem Beitrag auf der Seite 5 erhalten Sie einen Überblick über ein zielführendes Vorgehen, welches auch aus steuerplanerischer Sicht interessant sein kann.

Allgemeines

Weiterer chorz & böndig Anlass im Mai 2018

Am 14. Mai 2018 findet ein Infoanlass bei Waldis Büro und Wohnen AG in Kriens statt. Zum Thema "Übertragung Eigenheim" erläutern Mario Gander und Paula Zemp-Wermelinger in zwei Kurzvorträgen die steuerlichen und erbrechtlichen Stolpersteine. Im Anschluss besteht bei einem Apéro die Möglichkeit für einen persönlichen Austausch.

Kommen Sie vorbei - wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Allgemeines

Truvag-Info März 2018

Die Aufbereitung von betrieblichen Daten zu Führungsinformationen ermöglicht der Führungscrew fundierte Entscheidungen zu treffen. Wie ein auf Ihr Unternehmen zugeschnittenes Unternehmens-Cockpit aufgebaut werden kann, lesen Sie in unserem Hauptartikel.

Auf der Seite drei informieren wir Sie über verschiedene Förderprogramme und wie Sie dank geschickt geplanter Sanierung Ihres Eigenheimes neben Energie auch Steuern sparen können. Die Nutzung des kantonalen Förderprogrammes könnte sich auch für Sie lohnen. Über Vorteile für Steuerpflichtige rund um Aus- und Weiterbildungskosten lesen Sie auf der Seite vier.

Wie wichtig die frühzeitige Nachfolgeplanung und die professionelle Begleitung dieses anspruchsvollen Prozesses für alle Beteiligten ist, erfahren Sie aus dem Beitrag auf Seite fünf.

Allgemeines

Steuerliche Neuerungen im 2018

Bald flattern die Steuererklärungen ins Haus. Wir bieten Ihnen kompetente Beratungen in Steuerfragen. Allgemeines

Weitere chorz & böndig Anlässe im 2018

Am 22. und 31. Januar 2018 findet je ein Infoanlass in Neuenkirch und in Reiden statt. Zum Thema "Übertragung Eigenheim" erläutern Mario Gander und Paula Zemp-Wermelinger in zwei Kurzvorträgen die steuerlichen und erbrechtlichen Stolpersteine. Im Anschluss besteht bei einem Apéro die Möglichkeit für einen persönlichen Austausch.

Wir freuen uns auf Sie. 

Allgemeines

Mehrwert für Kunden dank vernetzter Beratung

Die Truvag Treuhand AG blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2016/17 zurück. In den Geschäftsfeldern Treuhand und Immobilien wurde ein Honorarertrag von 14.6 Millionen Franken erwirtschaftet. Truvag-Kunden profitieren vom Mehrwert, der dank der Kombination der beiden Geschäftsfelder unter dem gleichen Dach für diese generiert werden kann.

Allgemeines

Truvag-Info Dezember 2017

Die Umstellung des Schweizer Finanzplatzes auf den weltweiten Zahlungsstandard ISO 20022 bringt einige Änderungen für Rechnungsempfänger und Rechnungssteller mit sich. Welche Anpassungen zu beachten sind und was die Ziele und Vorteile der Harmonisierung sind lesen Sie in unserem Hauptartikel.

Im letzten Teil unserer dreiteiligen Serie zur Eigenheimübertragung an die Nachkommen informieren wir Sie auf der Seite drei über die verschiedenen steuerrechtlichen Herausforderungen.

Was es mit dem Sondernutzungsrecht  beim Stockwerkeigentum auf sich hat - darüber lesen Sie in unserem Beitrag auf der Seite vier.

Auch auf Anfang 2018 stehen Änderungen im steuerlichen Umfeld an. Auf der Seite fünf informieren wir Sie darüber.

Allgemeines

Beratungsgespräch Nachfolgeplanung

Wer führt später Ihre Unternehmung weiter?

Eine gute und langfristige Planung lohnt sich für Sie als Unternehmer wie auch für Ihre Unternehmung. Eine frühzeitige Planung lohnt sich für alle. Packen Sie Ihre Chance für ein kostenloses Erstgespräch. Gerne erarbeiten wir mit Ihnen eine passende Lösung.

Wir freuen uns auf Sie.

Allgemeines

Reduktion der MWST-Sätze per 1. Januar 2018 – Was ist zu beachten?

Nachdem die Reform der Altersvorsorge 2020 am 24. September 2017 an der Urne abgelehnt wurde, sinken die MWSTSätze per 1. Januar 2018!

Dies darum, weil die befristete Erhöhung des Steuersatzes um 0.4 % für die IV-Zusatzfinanzierung Ende 2017 ausläuft. Mit der Annahme der FABI-Vorlage vom 9. Februar 2014 wurde jedoch bereits eine Satzerhöhung um 0.1 % beschlossen. Der Normalsatz wird somit um 0.3 % reduziert.

Treuhand

Grosses Interesse an Fachvorträgen zu Katasterschatzung

Am 4. September 2017 fand der zweite chorz & böndig Anlass zum Thema "Neue Katasterschatzung! Steuerfolgen?" statt. Mit chorz & böndig startete die Truvag eine Reihe von Anlässen für Privatpersonen zu aktuellen Themen. Die Truvag positioniert sich damit als Ratgeber und zeigt, dass sie auch Privatpersonen bei Fragen zu Recht, Vorsorge, Steuern und Immobilien unterstützen kann.

Der zweite Anlass war wiederum ein voller Erfolg. Kurz vor 17 Uhr trafen zahlreiche Interessierte in der Stadtmühle in Willisau ein. Nach zwei 20-minütigen Fachvorträgen gab es bei einem gemütlichen Apéro die Möglichkeit zum persönlichen Austausch und zur Klärung offener Fragen mit den Experten. Der Anlass ermöglichte spannende Bekanntschaften und informative Einblicke in ein komplexes Themenfeld.

Schon bald steht der Besuch an der Messe ZUKUNFT ALTER vom 13. - 15. Oktober 2017 in Luzern vor der Tür. Auch dort wird die Truvag sich erneut als Ratgeber für Privatpersonen in rechtlichen, steuerlichen und immobilienspezifischen Fragen präsentieren. Die Truvag freut sich auf viele interessierte Besucher!

Allgemeines

chorz & böndig, Infoveranstaltung am 4. September 2017

Tipps für Grundeigentümer am 4. September 2017 in den Räumlichkeiten der Stadtmühle Willisau.

Der Kanton Luzern hat entschieden, dass alle Einfamilienhäuser, Stockwerkeigentum, Mehrfamilienhäuser und Landparzellen, welche letztmals vor 2004 von Grund auf neu bewertet wurden, in den nächsten Jahren neu bewertet werden.

In zwei Kurzvorträgen informieren Stefan Müller und Georges Felder über die Themen "Neue Katasterschatzung" und die "Steuerfolgen" daraus. Im Anschluss besteht bei einem Apéro die Möglichkeit für einen persönlichen Austausch.

Allgemeines

Neuer Standortleiter in Willisau

Am 1. Juli 2017 hat Philipp Steinmann die Standortleitung der Truvag Willisau von Victor Kopp übernommen. Auf den gleichen Zeitpunkt hin hat der Verwaltungsrat Philipp Steinmann zum Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung befördert. Er leitete bereits die Abteilung Treuhand in Willisau und übernimmt mit der Standortleitung eine Zusatzfunktion, in die er in den letzten Monaten durch Victor Kopp eingeführt wurde.

Nach sechseinhalb Jahren als Standortleiter gibt Victor Kopp diese Funktion an Philipp Steinmann weiter. Victor Kopp bleibt aber weiterhin bei der Truvag und am Standort Willisau tätig. Neben der Betreuung seiner Kunden und Mandate kann er seine Ressourcen nun vollumfänglich auf die herausfordernde Führungs- und Fachfunktion als "Segmentsleiter Treuhand der Gesamt-Truvag" konzentrieren, welche er bereits per 1. Januar 2017 übernommen hat. In seiner neuen Funktion als Segmentsleiter wurde Victor Kopp vom Verwaltungsrat zum Mitglied der Geschäftsleitung befördert.

Für die Kunden- und Mandatsbetreuung haben diese Wechsel keine Auswirkungen. So bleiben Philipp Steinmann bzw. Victor Kopp unverändert Ihre Ansprechpartner.

Allgemeines
Truvag Treuhand AG
Sursee
Leopoldstrasse 6
CH-6210 Sursee

Tel. +41 41 818 77 77
Fax +41 41 818 77 99
sursee@truvag.ch
Luzern
Hallwilerweg 2 , Postfach
CH-6000 Luzern 7

Tel. +41 41 818 78 78
Fax +41 41 818 78 99
luzern@truvag.ch
Reiden
Hauptstrasse 36
CH-6260 Reiden

Tel. +41 41 818 76 76
Fax +41 41 818 76 99
reiden@truvag.ch
Willisau
Ettiswilerstrasse 12
CH-6130 Willisau

Tel. +41 41 818 75 75
Fax +41 41 818 75 99
willisau@truvag.ch